Yesterchips - Folge #099 DRP "Fuhrpark" Teil 2

 

Der zweite und letzte Teil der "Fuhrpark"-Videos des Digital Retro Park Museums in Offenbach am Main. Vom Apple 1 und IMSAI 8080, über BBC Micro und C64 bis in unseren Spielekonsolenraum mit Atari 2600, Vectrex und Playstation 2. Nur eine Auswahl aus dem "Fuhrpark" des Museums.

 

 

DRP NEWS - Oktober 2020 - Samstags wieder geöffnet!

 

Spendenkassensturz!

Stellvertretend für Euch alle bedanken wir uns dieses mal ganz herzlich und möglichst persönlich bei: Michael Luenzer , Klaus Licha, Sven Eiermann und Thomas Daden. 

 

Über das Portal offenbach.help wurden in den vergangenen zwei Monaten Gutscheine in Summe von 55 Euro erworben. Diese Gutscheine könnt ihr ab sofort wieder an den Samstagen im Digital Retro Park Museum einlösen, denn wir haben seit einem Monat ja wieder samstags geöffnet.

 

Wir sind insgesamt gut wieder gestartet. Samstags ist nun wieder, wie gewohnt, von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Unter der Woche bleibt das Museum leider noch geschlossen, was auch generell für das Commons Cafe gilt. Es finden,  zu normalen Museumsöffnungszeiten, keine Führungen statt. Wenn ihr eine Gruppenführung wünscht, dann schreibt uns doch einfach an.

 

Ein kleiner Vorgriff in den November. Am Samstag, dem 14.11., released Phil64 bei uns im Museum sein neues C64 Spiel namens „Koma“. Das neue Zweispieler-Spiel wird in einer einmaligen Kleinstauflage von nur 10 Exemplaren, bei uns im Digital Retro Park, zu einem Preis von 20€, erhältlich sein. 

 

Neues von Gestern! Eines unserer Vereinsmitglieder hat uns den alten Rechner seines Vaters zur Verfügung gestellt. Das Gerät, aus der Schmiede “E.G.S.” hat anno dunnemals in einer Kirchengemeinde gewerkelt. Der schwere “Sockel”, der ob seines Gewichtes  nur zu zweit transportiert werden kann, ist übrigens ein Wechselplattenlaufwerk. Auch die Tastatur ist schwerwiegend verarbeitet – der Rahmen scheint gusseisern. Neben dem Bildschirm ist ein 8“ Diskettenlaufwerk eingebaut. Leider ist auf dem Bildschirm gerade nur grüner Zeichensalat zu sehen, aber wir vermuten eine Z80 CPU in dem Kasten. 

 

Liebe Besucher, zum Abschluss dieses kurzen Info-Videos vielen, vielen lieben Dank dafür, dass ihr unser Hygienekonzept bisher so gut angenommen habt. Natürlich ist es nicht schön mit Mundschutz und Handschuhen sich an Bodenmarkierungen orientierend und einer maximalen Personenzahl pro Raum unterwerfend durch das Museum zu bewegen, aber angesichts der derzeitigen Infektionszahlen können wir um jeden Tag froh sein, den wir überhaupt öffnen dürfen. Deswegen: Informiert euch bitte vor Eurem Besuch unbedingt kurzfristig auf unserer Homepage über etwaige Änderungen. Wir wollen unbedingt vermeiden, dass ihr unverschuldet vor verschlossenen Türen steht.

 

Bis zum nächsten Mal, bleibt gesund und bis bald, im Digital Retro Park Homecomputer und Spielekonsolenmuseum in Offenbach am Main!

 

 

DRP NEWS - September 2020 - Wiedereröffnung 12.09.2020

 

Der viel beschworene „Tag 1“ nach Corona steht fest! Es ist Samstag, der 12. September 2020. Also vom Erscheinungsdatum dieses Videos aus betrachtet schon am kommenden Wochenende! Das Digital Retro Park Museum in Offenbach öffnet, erstmals seit März, wieder Tür und Tor für Euch und zwar zur gewohnten Öffnungszeit zwischen 11 und 17 Uhr! 

 

Es wird auch in absehbarer Zeit erst mal bei den Samstagen bleiben. Unter der Woche bleibt das Museum geschlossen. Ob wir an allen folgenden Samstagen auch öffnen werden ist derzeit noch nicht sicher. 

 

Ganz so wie früher wird es, verständlicherweise, nicht sein. 

Es dürfen sich maximal 25 Besucher gleichzeitig im Museum aufhalten. 

Während eures gesamten Aufenthaltes im Gebäude tragt ihr durchgehend eure Mund-Nasen-Bedeckung, welche ihr bitte selbst mitbringt. Des Weiteren tragt ihr ebenfalls für die gesamte Dauer eures Besuches Handschuhe. Ihr könnt selbst welche mitbringen, oder an der Kasse welche für 1 Euro käuflich erwerben. An der Kasse gebt ihr, wie bei einem Restaurantbesuch auch, eure persönlichen Daten an, welche wir sicher verwahren und nach Ende der Aufbewahrungsfrist korrekt vernichten werden.

Jeder Raum darf, je nach seiner Beschaffenheit, nur von einer maximalen Anzahl von Besuchern genutzt werden. Auch in den Räumen, an den Geräten, gilt es den nötigen Abstand zu halten.

 

Wenn dein Anfahrtsweg größer als 100km ist, dann schreibe eine Mail an info@digitalretropark.de und gib deine gewünschte Besuchszeit an. Wenn du eine Bestätigungsmail erhältst steht die kostenfreie Reservierung. Bitte beachte jedoch, dass nur Reservierungen bis zum vorangehenden Freitag, 18 Uhr, bearbeitet werden. Deine Reservierung verfällt, wenn wir von Dir nach 15 Minuten nach deiner Reservierungszeit nichts gesehen oder gehört haben.

 

Ansonsten sind, wie gewohnt, die meisten, der vorhandenen Gerätschaften einsatzbereit und warten darauf endlich wieder von Euch genutzt zu werden! 

 

Wenn ihr mit den Hygienemaßnahmen nicht einverstanden seid, dann seht bitte von einem Besuch ab. Wer sich innerhalb des Museums nicht an die Auflagen hält, dem werden die Vereinsmitglieder freundlichst zeigen, wo die Maurer das Loch in der Außenwand gelassen haben. 

 

Wir freuen uns auf Euren Besuch am Samstag, dem 12.09.2020, ab 11 Uhr!

 

Liebe Spenderinnen und Spender des Monats August. Ob eure Zuwendungen nun monetärer, oder sächlicher Natur waren: Selbstverständlich danken wir Euch ausdrücklich von ganzem Herzen dafür. Aber nehmt es uns bitte nicht krumm, dass wir erst im nächsten Monatsvideo darauf genauer eingehen werden. Wir bauen auf euer Verständnis, dass jetzt erst mal die Wiedereröffnung des Museums ganz zentral im Mittelpunkt steht. Also nix für ungut, eure tolle Unterstützung ist nicht vergessen!

 

 

DRP News - August 2020 - Die Balkan-Spende

 

Leider steht immer noch die große Überschrift „Corona“ über allem. Derzeit ist ein Hygienekonzept in der Mache, welches Euch und uns eine sichere Wiedereröffnung des Museums ermöglichen wird. Es wird wohl auf Hygienehandschuhe hinauslaufen. Vielleicht schaut ihr schon mal nach, ob ihr selbst Handschuhe besitzt, welche eine geschlossene, desinfektionsfähige Oberfläche haben. 

 

Ein Datum für die große Wiedereröffnung gibt es derzeit, stand jetzt, noch nicht, wobei es aber leider auch hier wieder einen Dämpfer geben wird, denn von einer „großen“ Wiedereröffnung kann freilich auch keine Rede sein, denn es muss ja alles doch recht klein gehalten werden.

 

Im vergangenen Monat habt ihr Eurem Museum für digitale Kultur in Offenbach am Main in Summe 910,50 Euro zukommen lassen. Die größte Einzelspende beträgt wahnsinnige 650 Euro. Der noble Spender möchte namentlich nicht erwähnt werden, gab jedoch sein okay dazu, dass wir ihn hier als „unseren lieben Freund vom Balkan“ benennen dürfen. Also: lieber Freund vom Balkan, wir wissen nicht, was dich dazu geritten hat, aber wir sind dir natürlich unendlich dankbar für deine riesengroße Spende. 

Auf Platz zwei stehen diesmal 100 Euro und auf Platz drei respektable 30 Euro. 

 

Neue Spendernamen, die hier genannt werden möchten, wurden mir keine übermittelt, dennoch findet unser Vorstand es, völlig zu Recht, an der Zeit, dass wir uns mal wieder bei unseren Dauerspendern bedanken Diese netten Spender halten schon lange zu ihrem Museum und unterstützen es durch regelmäßige Spenden. Wenn sich fünfhundert Spender finden, die bereit sind pro Monat lediglich vier Euro zu überweisen, dann sind die laufenden Kosten des Museums für ein Jahr gedeckt. So einfach kann es sein und ich lade jeden dazu ein einmal darüber nachzudenken.

 

Über das Portal offenbach.help wurden Eintrittsgutscheine im Juli im Wert von 65 Euro gekauft. Auch dafür: Vielen lieben Dank. Wer es noch nicht kennt, einfach mal in der Adresszeile offenbach.help eingeben (kein .de oder sowas dahinter, nein, das TLD ist hier tatsächlich .help). Oben rechts dann nach dem Digital Retro Park suchen und dann kommt ihr auf eine Seite, auf der ihr Euch schon jetzt eure Eintrittsgutscheine sichern könnt, welche ihr dann, ab Tag 1 nach Corona, bei uns im Museum einlösen könnt.

 

Neues von Gestern! 

Im Juli gab es auch wieder tolle Hardwarespenden für das Museum. Darunter ist ein DEC VT180, ein IBM PS/2 und eine VAX Station 3100. Denn Spendern sei ein Dankeschön und den vielleicht künftigen Spendern sei eine Bitte: Wenn ihr denkt Hardware zu haben, die zu Schade für den Reststoffhof ist, dann kontaktiert bitte unseren Vorstand über unsere Homepage digitalretropark.net.

 

Das wär’s einst derweil wieder gewesen, hoffentlich bis bald, im Homecomputer und Spielekonsolenmuseum in Offenbach am Main, in eurem Digital Retro Park!

 

 

DRP NEWS - Juli 2020 - Danke für Eure Unterstützung!

 

Wir beginnen hocherfreut mal wieder mit einem dicken, fetten DANKESCHÖN an unsere treuen Spender! Im Juni habt Ihr eurem Museum für digitale Kultur in Offenbach am Main die zweithöchste Spendensumme zukommen lassen, seit Beginn unserer Info-Videos.

 

Über das Portal offenbach.help wurde im Juli ein Eintrittsgutschein erworben. Nochmal zur Erinnerung: Falls ihr eh einen Besuch im Digital Retro Park plant, oder vielleicht jemandem einen Museumsbesuch zum Geschenk machen möchtet, dann könnt ihr dies, Corona-Schließung hin oder her, bereits jetzt tun. Auf der Seite offenbach.help einfach den Digital Retro Park suchen und Euch sofort einen entsprechenden Gutschein sichern. Das ist eine tolle Sache, denn es verschafft dem Museum sofort flüssige Geldmittel und Ihr könnt direkt ab Tag 1 nach Corona eure Gutscheine bei uns einlösen.

 

Ja, Corona beschert uns bis zum heutigen Tage leider immer noch ein geschlossenes Museum. Da aber nun beinahe wöchentlich Lockerungen der geltenden Maßnahmen angekündigt werden sind wir guter Dinge, dass wir das Museum für Euch in nicht mehr allzu ferner Zukunft wieder öffnen können. Unser Vorstand arbeitet permanent an diesem heißen Thema und auch so sehr es auch uns unter den Nägeln brennt, endlich wieder Action machen zu können, so steht aber selbstredend immer Eure und unsere Gesundheit an aller erster Stelle. Von daher habt bitte Verständnis dafür, dass wir hier nichts anbrennen lassen wollen durch eine überhastete Wiedereröffnung.

 

"Neues von Gestern" und zwar Hardwarespenden: Es wurde uns ein Commodore C64, mit Floppystation 1541, Datasette, Joystick und Maus zukommen lassen. Aus unserer Werkstatt kommen ebenfalls gute Nachrichten: Der lädierte 128K Macintosh hat seine Laufwerks OP gut überstanden und wird schon bald wieder in die Ausstellung entlassen werden. Ferner wurde uns schon Vorfreude geschaffen durch die Aussicht auf einen Acorn Archimedes 3000.

 

Abschließend für diese News noch einmal an großes Dankeschön an Euch alle! Der Verein Digital Retro Park e.V. hat in der Lockdown-Zeit mit Mitgliedsschwund gerechnet, das Gegenteil ist glücklicherweise der Fall. Wenn auch Ihr bei uns einsteigen und aktiv mitarbeiten und gestalten möchtet und idealerweise auch noch aus dem Großraum Rhein-Main kommt, dann meldet Euch einfach bei uns! "digitalretropark.net", einfach darüber unseren Vorstand anschreiben. Wir freuen uns über jeden der das DRP Museumsteam verstärken kann.

 

Bleibt bitte gesund und uns wohlgesonnen. Wir sehen uns schon bald wieder, im Digital Retro Park Homecomputer und Spielekonsolenmuseum in Offenbach am Main!

 

 

DRP NEWS - Juni 2020 - Hardwarespenden und weiterhin Corona Lockdown

 

Im Monat Mai habt ihr eurem Museum für digitale Kultur in Summe 399,50 Euro zukommen lassen, wovon die größten Einzelspenden zweimal 50 und einmal 100 Euro waren. Wir sind hin und weg von dieser tollen Solidaritätsbekundung eurerseits und möchten uns erneut recht herzlich bei euch dafür bedanken! 

 

Eine besondere Freude ist es mir auch heute wieder neue Spender namentlich hier zu erwähnen. Dies geht ganz einfach, wenn ihr das auch wünscht, so gebt dies einfach bei eurer Überweisung mit an. 

 

Weiterhin besteht in der finsteren Corona-Zeit die Möglichkeit des Gutschein-Erwerbs. Ihr könnt via offenbach.help bereits jetzt Eure Eintrittsgutscheine kaufen und sobald das Museum wieder geöffnet wird diese dann direkt einlösen. Wenn ihr also ohnehin schon vor hattet das Digital Retro Park Museum in Offenbach einmal zu besuchen, dann könnt ihr ja jetzt schon zuschlagen. 

 

Neues von Gestern!

Es gab großartige Hardwarespenden im Monat Mai!

Darunter war ein kompletter NDR-Kleincomputer mit vielen Ersatzteilen. Das Ding heißt nicht nur Kleincomputer, weil er klein ist, sondern weil er von Rolf-Dieter Klein entwickelt wurde, einer echten Persönlichkeit wenn es um Deutschlands Homecomputerszene geht. Vielen wird er als Mit-Programmierer der Handelssimulation „Ports of Call“ bekannt sein, oder als Moderator des Computer Treffs, eine Sendung in den 80er Jahren im Bayerischen Fernsehen und ganz nebenbei hat er auch sein Schärflein zur Gründung des Digital-Retro-Parks beigetragen.

 

Und wenn Ihr jetzt denkt: Klasse, bei denen kann ich meinen alten Krempel loswerden und tue noch Gutes damit, so stimmt das im Großen und Ganzen erst mal, aber bitte: Setzt Euch zuvor mit uns in Verbindung. Kontaktdaten zu unserem Vorstand findet ihr ebenfalls auf unserer Homepage digitalretropark.net. 

 

Sobald wir die Pforten wieder für Euch öffnen können geben wir umgehend Bescheid. Bis es soweit ist gilt: Solltet ihr irgendwo auf Veranstaltungstermine im Digital Retro Park stoßen, dann ignoriert sie bitte, oder fragt sicherheitshalber bei uns nach. Derzeit finden noch keinerlei Veranstaltungen statt. Wir sind ein Mitmachmuseum, das Besondere bei uns ist, dass Ihr die Exponate benutzen sollt und nicht nur anschauen dürft. Das fällt uns in der jetzigen Corona-Lage auf die Füße, denn der hessische Museumsverband sieht derzeit vor, dass wir jedes Gerät, nach jeder Benutzung desinfizieren müssten und das geht beim besten Willen einfach nicht. Zum einen haben wir nicht das nötige Personal, zum anderen werden die bis zu 40 Jahre alten Oberflächen, insbesondere die aus Kunststoff, da nicht lange mitmachen. 

 

DRP NEWS - Mai 2020 - Überwältigende Spendenbereitschaft!

 

Wir bedanken uns für eure unglaubliche Spendenbereitschaft im April 2020 und für die erworbenen Gutscheine!

 

Im April haben wir von Euch eine unfassbar tolle finanzielle und auch menschliche Unterstützung erfahren, so dass sich ein angemessener Dank nur schwer in Worte fassen lässt. Angesichts einer Spendensumme von insgesamt 674,95 Euro wäre ein einfaches Dankeschön gewiss nicht genug. Daher bedanken wir uns nun ganz persönlich bei all den Spendern, die zugestimmt haben, dass ihre Namen hier genannt werden dürfen. Sollte ich Euren Namen jetzt vergessen haben, sorry, bitte nicht böse sein, ist ganz sicher nicht übel gemeint. Schreibt einfach eine Mail an unseren Vorstand und wir werden dies im nächsten Video gerade ziehen.

 

Über das Portal offenbach.help wurden bis heute 17 Gutscheine für den Digital Retro Park, von in Summe 445 Euro, von Euch erworben. Auch dafür recht herzlichen Dank und wir freuen uns auf jeden einzelnen von Euch, der ab Tag 1 nach Corona mit seinem Gutschein bei uns, in der Offenbacher Walterpassage auftaucht und den Stillstands geplagten Konsolen und Computern wieder ein wenig Existenzsinn geben wird.

 

Tja, Leute, ich erzähle Euch ja nichts neues, wenn ich sage, dass es schwierige Zeiten sind. Gerade erst wurde verlautbart, dass in Hessen die Museen wieder öffnen dürfen und uns ereilten schon zahlreiche Nachfragen, ab wann denn das Digital Retro Park Museum wieder öffnen würde und freilich brennen auch unsere Vereinsmitglieder darauf, endlich wieder aktiv werden zu können. Leider, wirklich leider, müssen wir Euch erst mal noch auf ungewisse Zeit vertrösten. Der finale Knick kommt wenn wir versuchen würden den Auflagen des hessische Museumsverbandes nachzukommen. Einer der Punkte lautet, Zitat: "Bieten Sie Audioguides und Interaktionsmöglichkeiten (Touchscreens, Hör- und Videostationen, Hands-On‘s) innerhalb der Ausstellung nur noch an, wenn eine gründliche (!) Desinfektion nach jeder Nutzung möglich ist.“, Zitat Ende. Das mag für ein Museum kein Thema sein, welches seine Exponate hinter Absperrkordeln und in Glasvitrinen ausstellt. Das wichtigste Merkmal des Digital Retro Park Museums ist es jedoch, ein Mitmach-, ein Anfassmuseum zu sein, in dem Ihr, unsere Besucher, an die Exponate ran könnt um selbst ein ganz eigenes, persönliches Technikerlebnis erfahren zu können.

Und aus diesem Grunde, nehmt es uns bitte nicht krumm, wenn wir momentan noch keinen Wiedereröffnungstermin nennen können. Ihr könnt versichert sein, sobald es einen Termin gibt, werden wir diesen mit größten Freuden umgehend publik machen!

 

Einst derweil harren wir der Dinge, halten wir den Laden für Euch sauber, die Konsolen und Computer einsatzbereit und freuen uns schon jetzt auf Euren Besuch, ab „Tag 1 nach Corona“. Bleibt gesund und bis zum nächsten Mal!

DRP vs. Corona - Gutscheine - offenbach.help

 

Durch die Corona-bedingten Ladenschließungen hat der Digital Retro Park  derzeit keinerlei Einnahmen aus Eintrittsgeldern. Offenbach.help bietet eine tolle Möglichkeit Gutscheine zu erwerben, welche ab "Tag 1 nach Corona" bei uns im Museum eingelöst werden können. Ihr könnt die Gutscheine auch als Geschenk für andere erwerben.

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage bleibt das Digital Retro Park Museum sowie das Commons Cafe bis auf Widerruf geschlossen. 

Solltet ihr irgendwo auf nahende Veranstaltungstermine stoßen könnt ihr diese erst mal geflissentlich ignorieren. Wir informieren, sobald wie wieder öffnen können.

 

Im Spendenkassensturz für den vergangenen März kamen in Summe 171,50 Euro zusammen, wofür wir uns bei den Spendern recht herzlich bedanken. Stellvertretend genannt seien hierbei Stefan Lemanski, Tobias Kothe und Dennis Pauler. 

Wenn auch ihr den Museumsbetrieb mit eurer großzügigen Spende unterstützen möchtet, so könnt ihr dies sehr gerne unter der genannten Bankverbindung tun. Und wenn auch Euer Name im nächsten News-Video genannt werden soll, dann gebt dies bitte so mit an. 

 

Neues von Gestern!

Ja, auch in Zeiten geschlossener Türen tut sich hier etwas. Derzeit im Zulauf sind ein Commodore PET 2001, von dem wir bereits einen in unserer 8-Bit Ausstellung für Euch aufgebaut haben. Und es hat sich ein KC85/3, ein 8-Bit Kleincomputer, hergestellt vom VEB Mikroelektronik „Wilhelm Pieck“ Mühlhausen, in der ehemaligen DDR, zu uns auf den Weg gemacht. Sobald dieses Schätzchen getestet ist und wir uns hinreichend mit Informationen darüber versorgt haben wird es freilich auch den Weg in die Ausstellung finden, wo es dann für Euch zur Verfügung stehen wird.

 

Haltet zusammen indem ihr Abstand zueinander haltet, bleibt gesund und dann hoffentlich bis demnächst im Digital Retro Park, Eurem Museum für digitale Kultur in Offenbach am Main. 

 

 

Yesterchips #094 - DRP "Fuhrpark" Teil 1

 

Mit diesem Video startet eine kleine Reihe über den "Fuhrpark" des Digital Retro Park Museums in Offenbach am Main. 

Los geht's mit dem IBM XT 5160, dem robotron EC 1834, den Amigas 1000 und 500 sowie dem mit Genlock, Digitizer und Bridgeboard ausgestatteten 2000er. Abgerundet wird die Folge von Amigas ewigem Rivalen: Dem Atari ST.

All diese Geräte sind derzeit in unserem Mitmachcomputermuseum aufgebaut und können nach Herzenlust bespielt und bestaunt werden.

 

 

Wir bedanken uns bei unseren Spendern im Feburar 2020!

 

Im Monat Februar diesen Jahres habt ihr eurem Computer- und Konsolenmuseum für digitale Kultur in Offenbach am Main in Summe 330,50 Euro zukommen lassen. Die größten Einzelspenden beliefen sich auf 20, 25 und 30 Euro. Dafür sei Euch natürlich wieder unser herzlichster Dank ausgesprochen und stellvertretend für die anonymen Spender seien Stefan Dierks, Andreas Organzidis genannt, die beiden gaben bei ihrer Spende nämlich mit an, dass ihre Namen genannt werden dürfen und wer dies tut, das darf nebenbei gesagt jeder gerne machen, dessen Name wird im nächsten DRP News Video Erwähnung finden. 

 

Da ein recht beachtlicher Spendenanteil über PayPal reinkommt nochmal der kleine Hinweis: Selbstverständlich sind wir auch über Spenden auf diesem Wege sehr dankbar, keine Frage, aber bedenkt bitte, dass PayPal bei jeder Überweisung mitverdient, Eure gesamte Spendensumme also nicht beim DRP ankommt. Wenn es für Euch einrichtbar ist, dann wählt bitte die Überweisung.

 

Termin Nummero eins ist der Linux Selbsthilfestammtisch am 19.03. von 19 bis 20:30 Uhr, bei freiem Eintritt, in unserem Commons Cafe. 

Mal ehrlich liebe Zoobewohner:  Wird es euch nicht auch mitunter zu eng in den  neugierig beobachteten und aggressiv eigenwillig eingerichteten Update-Gehegen von Windows, Google, Facebook & Co.? Da hilft der Linux-Stammtisch, hosted by Marc Rodrigues!

 

Termin Nummer zwei, wie könnte es jetzt auch noch was anderes sein, als unser monatliches Retro Rodeo. Wieder, wie gewohnt, am letzten Donnerstag im Monat, also diesmal dem 26.03., ab 19 Uhr bis Midnight. Unser guter Falk ist wieder in voller Rotation für Euch und sorgt dafür, dass ihr wieder tolle Retrogaming-Klassiker auf Großleinwand, gepflegte Getränke und eine nette Knabberzeugauswahl, passende Musik und den geöffneten Konsolenraum des DRP Museums an diesem Abend vorfinden werdet. Und das Ganze für absolut sozialverträgliche 3 Euro. 

 

Neues von Gestern. 1984 brachte IBM das Modell 5170 auf den Markt, unter dem Namen “AT” was für “advanced technology” steht. Erstmals setzte man in einem PC auf den Intel 80286er Prozessor, einen 16-bit ISA Bus, HD-Diskettenlaufwerke , EGA Grafikausgabe und eine Festplatte.

Unser “AT” steht ab sofort für Euch zur Erprobung im Museum bereit. Es handelt sich um ein Modell der neueren Generation mit stolzen 8 MHz und derzeit etwas klammen 512 KB Arbeitsspeicher. Als Betriebssystem ist das zeitgenössische IBM PC DOS 3.30 installiert sowie die erste Ausgeburt von Microsofts Windows, in der Version 1.04. Ein paar Spiele und ein paar Demos erwarten Euch ebenfalls!

 

Unsere Öffnungszeiten haben sich nicht geändert, die sind nach wie vor von Dienstag bis Samstag, von 11 bis 17 Uhr, wobei ihr unter der Woche das Museum auf eigene Faust erkunden könnt und Euch samstags Vereinsmitglieder sehr gerne mit Rat und Tat zu Seite stehen. Möchtet ihr gerne eine geführte Tour im Museum haben, so meldet ihr Euch bitte zuvor rechtzeitig bei unserem Vorstand, Kontaktdaten findet ihr auf unserer Homepage digitalretropark.net oder via facebook. 

 

In den Monaten Dezember 2019 und Januar 2020 habt ihr dem Digital Retro Park, eurem Museum für digitale Kultur in Offenbach am Main, in Summe einen 386er zukommen lassen. Vielen Lieben Dank an all unsere Spender! 

 

Am Samstag, dem 08.02., wird es von 12 – 18 Uhr „verboten gut“ im Commons Cafe. Thema: Bierbrauen! Josip, bekannt als Macher des zur Zeit als"verboten gut" bekannten Bieres führt uns in die Kunst des Bierbrauens ein. Die Teilnahmegebühr inkl. "Material&Kostproben" liegen bei 30€ pro Person. Die Teilnehmerzahl ist verständlicherweise begrenzt, daher meldet Euch bitte zuvor an bei guten Georg unter kostedder@googlemail.com.

 

Am Mittwoch, dem 19.02., geht Linux für Alle in die nächste Runde. Günter & Wolfgang tun wieder ihr Bestes um noch bestehende Zweifel am Wechsel zum beliebten Alternativ Betriebssystem aus dem Weg zu räumen. Das Ganze ist abends, von 19-21 Uhr, der Eintritt ist, wie immer frei.

 

Am letzten Donnerstag im Monat, wie könnte es anders sein, dem 27.02., ist wieder ab 19 Uhr das Retro Rodeo! Der Retrogaming Abend, mit Spiele- Klassikern auf Originalhardware & großer Leinwand, geöffnetem Konsolenraum des DRP Museums, passender Musik, gepflegter Getränkeauswahl und leckerem Knabberzeugs. Kommt vorbei, verlebt einen schönen Spieleabend bei uns und wenn ihr auf Krawall gebürschtet seid dann zeigt mal, ob ihr echte Highscore Killer seid. Das Retro Rodeo, wieder für schmale 3 Euro Eintritt, erwartet Euch.

 

Neues von gestern! In unsere Ausstellung hat es nun auch der legendäre Osborne 1 geschafft. Der 1981 erschienene, tragbare Computer, der laut Slogan „unter jeden Flugzeugsitz passt“, bringt 11 kg auf die Waage, hat eine Zilog Z80, mit gnadenlosen 4 Mhz und geräumige 64 KB RAM und einen schnuckeligen 5“ Monitor. Derzeit läuft er leider noch nicht, aber ihr könnt ihn euch schon ansehen und vielleicht auch mal anheben, wenn ihr dabei Hilfe braucht, gebt uns bitte Bescheid. Soll sich keiner 'n Bruch heben bei uns.

 

 

Ein gesundes und frohes neues Jahr 2020!

 

Wir bedanken uns bei unseren Spenden im Dezember 2019!

 

Öffnungszeiten: Vom 6. - 10. und vom 13. - 17. Januar, also jeweils unter der Woche, bleibt das Museum geschlossen. 

Nicht so an den beiden Samstagen, dem 11. und dem 18.01., da haben wir für Euch, wie gewohnt, von 11 - 17 Uhr geöffnet. Ab Dienstag, dem 21.01., kehrt dann wieder Normalität ein.

 

Am Samstag, dem 18.01., ist von 15 bis 18 Uhr der Gameboymodding Workshop in unserem Commons Cafe. Nintendos kleiner Taschenkonsole wird hier ein Backlight verpasst werden. Dieser Termin bedurfte einer vorherigen Anmeldung, daher sei er an dieser Stelle noch mal als Erinnerung für die Teilnehmer genannt. Das Museum ist parallel dazu selbstredend geöffnet und interessierte Besucher können gerne zuschauen.

 

Am Donnerstag, dem 30.01., findet ab 19 Uhr wieder unser Retro Rodeo statt. In bewährter Form gibts dabei das große Spielegeschehen auf Leinwand, dazu Knabberkram und eine gepflegte Getränkeauswahl. Der Konsolenraum des Museums wird an diesem Abend ebenfalls wieder geöffnet sein und das alles für schmale 3 Euro Eintritt.

 

Am 01.02. findet ab 19:30 Uhr im Commons Cafe ein Science Slam statt. Ein Science Slam ist die lehrreiche Schwester des populäreren Poetry Slam. Wissenschaftler präsentieren Euch unterhaltsame Geschichten aus ihrer Forschung. Der Eintritt ist frei.

 

Neues von gestern! Seit heute haben wir in der Sammlung einen IBM XT, Modell 5160, von 1983 in Betrieb genommen, stilecht mit 5151er Grün-Monitor. Wenn man davor sitzt will man echt nicht glauben, dass ausgerechnet diese langweilig anmutende Gerätegattung den Grundstein unserer heutigen PC Welt gelegt hat.

 

 

*** HOTFIX vom 06.12.19 ***

 

 

"Opensteetmaps Stammtisch" und "Musikproduktion mit Opensource Tools" entfallen dauerhaft.

 

"Science Slam!" wird verschoben auf den 01.02.2020

 

Öffnungszeiten zwischen den Jahren:

 

24.12. : 11-16 Uhr

27., 28.12. : 11-17 Uhr

31.12. : 11-16 Uhr

02.-04.01.20 : 11-17 Uhr

11.01., 18.01. : 11-17 Uhr

 

ab 21.01.20 wieder wie gewohnt, Di - Sa von 11-17 Uhr.

***

 

Wir bedanken uns für die Rekordspenden im November 2019! 

 

Unsere Termine im Commons Cafe für Euch:

Freitag, 06.12. (Nikolaustag), 19:00, PIO Podcast (Eintritt frei)

Mittwoch, 11.12., 19:00, Linux für Alle (Einrtitt frei)

 

 

 

Unsere Termine für Euch im November 2019:

 

12.11.19: Openstreetmaps Stammtisch, 19-21 Uhr

20.11.19: Linux für Alle!, 19-21 Uhr

23.11.19: Lötworkshop für Einsteiger, 15-18 Uhr

28.11.19: Retro Rodeo!, 19-0 Uhr

30.11.19: Ein Jahr DRP Jubiläum! Wir feiern Geburtstag! Eintritt FREI!

 

Wir bedanken uns bei unseren großzügigen Spendern des Monats Oktober 2019!

 

 

 

Am Mittwoch, dem 16. Oktober, heißt es, ab 19 Uhr, im DRP: "Linux für Alle!". Es wird gezeigt, wie man, parallel zu Windows, Linux installieren kann.

 

Zu Halloween, 31. Oktober ab 19 Uhr, ist wieder RetroRodeo! angesagt im DRP. Passende Musik, Gaming-Klassiker auf Großleinwand, geöffneter Konsolenraum sowie Getränke und Knabberzeugs warten auf Euch!

 

Wir bedanken uns bei unseren Spendern aus dem Monat September!

 

 

Howdy Cowgirls & Boys!

Wir reiten bei diesem Rodeo gen Osten und schauen uns ein Land Namens Nintendo Entertainment System an. Am Gamechanger in der Videospiele-Industrie und Geburtshelfer von so epischen Gestalten wie Mario, Link und Shamus haben wir einiges zu entdecken Vier-Spieleradapter, Bierchen und Knabbereien warten auf euch. Sattelt die Pferde und reitet mit Mario & Co.

 

Musikalisch gibt es wieder feinsten 8-bit Dub auf die Ohren und wir versuchen das Spieleangebot im Konsolenraum zu vergrößern. Spenden sind hier gerne willkommen.

Yeehaw!

 

—–

Datum: 26.09.19

Uhrzeit 19.00 Uhr bis Midnight

Eintritt: 3€

 

 

***VIELEN LIEBEN DANK UNSEREN SPENDERN!!!***

 

Das war ein respektabler Start unserer Spendenaktion. Das macht Freude und Hoffnung!

Im Video werden die Spender genannt, die uns hierfür die Erlaubnis erteilt hatten und es wird aufgeschlüsselt, wie sich die Spenden des Monats August zusammengesetzt haben. "M.K.", bitte nicht böse sein, deine Namensnennung erfolgt im nächsten Video, sorry!

 

Danach ein paar News zum anstehenden Retro Rodeo am 28.08.19 und zu unserem Neuzugang "robotron EC 1834".

 

------------------

Spendenkonto des Digital Retro Parks:

 

IBAN DE64 5055 0020 0002 2851 93

BIC HELADEF1OFF

 

 

Mit nur 4 Euro die gesamten Betriebskosten eines Museums stemmen? Kein Problem! Es müssen nur 500 großzügige Spender mitmachen!

In diesem Video geht es um eine, zugegeben, Milchmädchenrechnung, wie man mit einem kleinen monatlichen Spendenbeitrag den Digital Retro Park effektiv unterstützem kann. 

Nicht nur glotzen! "Museumsinvestor" werden und mitmachen! :)

 

--------------

digitalretropark.net -- Ganz unten: PayPal Spendenbutton

 

Spendenkonto:

IBAN DE64 5055 0020 0002 2851 93

BIC HELADEF1OFF

Bitte angeben, wenn Euer Name im nächsten Video genannt werden soll!

4 Euro im Monat reichen!

 

Ab 50 Euro können wir, auf Wunsch, eine Spendenquittung ausstellen.

 

 

Der DIGITAL RETRO PARK - Euer Museum für digitale Kultur in Offenbach am Main - möchte Euch auf diesem Wege über die Möglichkeiten informieren, wie ihr aktiv diese einzigartige Initiative unterstützen könnt.

 

1.) Besuch uns!

Das ist wohl das Beste! Komm vorbei, mach Dir selbst ein Bild vom DRP!

 

2.) Werde aktives Mitglied!

Der DRP e.V. sucht noch aktive Mitglieder, die mit ihrer Schaffenskraft den Museumsbetrieb am Laufen halten und dazu beitragen, dass das Projekt vorangetrieben wird.

 

3.) Spende!

Auf digitalretropark.net befindet sich, ganz unten, ein PayPal Spendenbutton. Alternativ:

 

Digital Retro Park e.V.

IBAN: DE64 5055 0020 0002 2851 93

BIC: HELADEF1OFF

Bank: Sparkasse Offenbach a.M.

 

Als Verwendungszweck sollte "Spende & Name" angegeben sein. 

Ab 50 Euro (mit bestätigtem Geldeingang) stellen wir auch gerne eine Spendenquittung aus und übermitteln sie via E-Mail. Hierzu bitte via E-Mail (vorstand@digitalretropark.net) mit uns Kontakt aufnehmen, damit wir die Kontaktdaten des Spenders erhalten.

 

4.) Werde Sponsor!

Dein Logo auf unserer Homepage und in unserem Eingangsbereich, wo es garantiert von jedem Besucher des Museum gesehen wird? Sehr gerne! 

DIN A4 für 50 Euro/Monat und DIN A3 für 100 Euro/Monat, bei einer Mindestlaufzeit von drei Monaten.

 

5.) Sprich über den DRP!

...und hoffentlich nur Gutes! :)

 

 

Wenn man auf Googe Maps "Digitalretropark" sucht, dann landet der Zeiger haargenau im Ziel. Wenn man jedoch dann vor Ort ist, kann es durchaus vorkommen, dass man die "Walterpassage" nicht direkt erkennt. So habe ich mich nun mal mit der Kamera aufgemacht und drei mögliche "Herangehensweisen" an den DRP für Euch gefilmt. 

Sollten dennoch Fragen offen bleiben, immer her damit!

 

Variante 1: Per S-Bahn, Endhaltestelle "Offenbach Marktplatz". So sind es nur 5 Minuten zu Fuß bis zum DRP.

 

Variante 2: Per Regionalzug, Endhaltestelle "Offenbach Hauptbahnhof", etwa 10-15 Minuten zu Fuß bis zum DRP.

 

Variante 3: Per PKW ins Parkhaus "City Tower", Berliner Straße 76. Ab da ist es nur noch ein Katzensprung bis zum DRP.

 

Digital Retro Park e.V.

Museum für digitale Kultur

Frankfurter Straße 13-15 (Walterpassage)

63065 Offenbach am Main

 

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Samstag 11:00 - 17:00 Uhr

Führungen zu abweichenden Zeiten möglich. Bitte kontaktiert uns!

 

digitalretropark.net

 

 

Digital Retro Park

Museum für digitale Kultur

Frankfurter Str. 13-15

63065 Offenbach a. Main

digitalretropark.net

Yesterchips - Folge #086 Digital Retro Park

 

Wann ist Geschichte Geschichte?

Wie viele Jahre müssen vergehen? Zehn? 100? 1000?

 

Die Macher des Museums für digitale Kultur, "Digital Retro Park", sehen das ganz anders. Seit Jahren schon präsentieren sie, zunächst in "fliegenden Ausstellungen" die junge Geschichte unserer Homecomputer, Spielekonsolen und deren Auswirkung auf die Popkultur sowie das gesellschaftliche Leben.

 

Im Oktober 2018 haben sie es dann tatsächlich geschafft sesshaft zu werden. In der Frankfurter Straße 13-15, in Offenbach am Main, entstand ein bislang einzigartiges Museum, der "Digital Retro Park".

 

... na, und ich habs mir mal angeschaut! :)