MIGs Yesterchips

Der YouTube Channel (2009)

"MIGs Yesterchips" veröffentlichte am 13.09.2009 das erste Video auf YouTube.

 

Der Kanal ist ein Hobbyprojekt und wurde gegründet, um der deutschprachigen Retrocomputing-Community Videos in Muttersprache zur Verfügung zu stellen. Zu diesem Zeitpunkt gab es kaum frei zugängliche Videos in deutscher Sprache, welche sich mit dem Thema Retrocomputing beschäftigten. 

 

Der Systemschwerpunkt liegt auf dem Commodore Amiga, da dieses System das erste war, mit dem der Autor in seiner Kindheit in Kontakt gekommen war.

 

Die Machart setzt sich aus größtenteils selbst erstelltem Video- und Audiomaterial zusammen, ergänzt mit Content aus öffentlich zugänglichen Quellen.
Der Sprachstil ist betont ruhig, locker, bisweilen flapsig wertend, um dem Kanal eine gewisse Leichtigkeit zu geben.

 

Neben den Eigenproduktionen werden auch Vorträge präsentiert, welche auf Retro-Veranstaltungen abgehalten worden sind.

 

Trotz bestmöglicher Recherche erheben die Videos keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Digital Retro Park

Museum für digitale Kultur

Frankfurter Str. 13-15

63065 Offenbach a. Main

digitalretropark.net

Yesterchips - Folge #086 Digital Retro Park

 

Wann ist Geschichte Geschichte?

Wie viele Jahre müssen vergehen? Zehn? 100? 1000?

 

Die Macher des Museums für digitale Kultur, "Digital Retro Park", sehen das ganz anders. Seit Jahren schon präsentieren sie, zunächst in "fliegenden Ausstellungen" die junge Geschichte unserer Homecomputer, Spielekonsolen und deren Auswirkung auf die Popkultur sowie das gesellschaftliche Leben.

 

Im Oktober 2018 haben sie es dann tatsächlich geschafft sesshaft zu werden. In der Frankfurter Straße 13-15, in Offenbach am Main, entstand ein bislang einzigartiges Museum, der "Digital Retro Park".

 

... na, und ich habs mir mal angeschaut! :)